Deutscher Hochflug Club


Direkt zum Seiteninhalt

JHV 2016

Presseberichte



Bericht von der JHV des DHC 2016 in Paderborn


Die Jahreshauptversammlung des DHC 2016 fand am 11. und 12. Juni 2016 in der Gemeinschaftszuchtanlage des RGZV Schloß Neuhaus in Paderborn statt. Ausgerichtet wurde die Tagung von der Gruppe Münsterland unter Leitung des Gruppenleiters Dr. Friedrich Jäger, die Organisation vor Ort übernahm der Zuchtfreund Negjat Avdylaj, der seine schöne Schlaganlage mit Serbischen Hochfliegern, Persischen Hochfliegern und Birmingham Rollern in dieser Anlage hat. Zusammen mit seinem Team sorgte er für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und eine tolle und überreichliche Versorgung mit Speis und Trank, besonders hervorheben sollte man die selbstgemachten Grill-Spezialitäten wie Cevapcici und Pljeskavica. Die Zuchtanlage bot einen hervorragenden Rahmen für die Tagung, mitgebrachte Tiere konnten in den aufgestellten Ausstellungskäfigen untergebracht werden.
Die Vorstandsitzung fand, wie auch die Versammlung, im Vereinsheim statt. Zur Versammlung konnte der 1. Vorsitzende Wolfgang Hartmann 27 Mitglieder, darunter den Präsidenten Hubert Nonnenmacher und Schriftführer Robert Lung des franz. Flugtaubenclubs und besonders den Ehrenvorsitzenden und Meister den Hochflugsports im DHC sowie Koordinator des Flugsports im VDT, Johannes Reiberg, begrüßen. Begrüßt wurde die Versammlung und die anwesenden Gäste ebenfalls durch den Ausrichter N. Avdylaj und den Gruppenleiter Dr. F. Jäger.

Die üblichen Regularien mit den Jahresberichten konnten zügig abgearbeitet werden, die Kassenprüfer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung, so daß der Kassierer und Gesamtvorstand einstimmig Entlastung erteilt werden konnte. In der Versammlung nahm eine Besprechung der Handhabung zur Entscheidungsfindung bei den Meetings der flugsporttreibenden Vereine im VDT weiten Raum ein, zusammenfassend wurde folgendes festgehalten: Alle Entscheidungen auf den Meetings müssen nach Regeln der VDT-Satzung beschlossen werden und der DHC ist für eine Einführung des Kitfluges für Birmingham Roller im VDT-Wettbewerb, die JHV stimmte dafür. Nach einer kurzen Pause mit dem üblichen Gruppen-Foto aller Teilnehmer folgte die Siegerehrung der erfolgreichen Züchter im Wettflug 2015 unter dem Beifall der Anwesenden. Nach der Aussprache diverser Dinge unter dem Punkt Verschiedenes schloss der 1. Vorsitzende die Versammlung, die Züchter begutachteten die Tiere von N. Avdylaj und den anderen Zuchtfreunden in der Zuchtanlage. Hier werden neben vielen hochfeinen Hühnern auch etliche Taubenrassen gehalten, darunter auch Hamburger Flugkalotten, viele verschiedene asiatische Klatschtümmler und Serbische Hochflieger. Es folgte ein gemütliches Zusammensein bei schönstem Wetter, während die aufgelassenen jungen Persischen Hochflieger über den Köpfen ihre Kreise zogen.
Am folgenden Sonntag traf man sich um 10 Uhr wieder in der Zuchtanlage, diesmal wurden die Birmingham Roller vorgeflogen, es wurde gefachsimpelt und einige Tiere wechselten die Besitzer. Danach traten fast alle die Heimreise an, nicht ohne auf dem Heimweg noch weitere Züchter zu besuchen, so trafen sich z.B. Züchter in der bekannten, großen Anlage von Josef Lehmkuhl und bei Senat Rastoder, der seine Serben vorflog, usw. Noch einmal vielen Dank für eine gelungene Tagung und auf ein gesundes Wiedersehen im Jahr 2017, dann soll die JHV voraussichtlich am 2. Wochenende im Juni bei der Gruppe Süd in Unteralterheim Kreis Würzburg stattfinden.


Gut Flug, K. Jungnickel, Pressewart


Homepage | Termine | Presseberichte | Gruppen | Betreute Rassen | Meisterschaft im DHC | Flugsport im VDT | Meisterschaft im VDT | Links | Downloadbereich | Taube zugeflogen? | Impressum/Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü