Deutscher Hochflug Club


Direkt zum Seiteninhalt

Stralsunder

Betreute Rassen > Hochflieger

Herkunft: Stadt Stralsund, Vorpommern.

Aussehen: Mittelgrosser, schlanker, hochgestellter, anmutiger und lebhafter Tümmler, schnittige hoch aufgerichtete Haltung, alle Körperteile harmonisch aufeinander abgestimmt. Der Kopf ist flach, schmal, eckig, die Scheitellinie soll waagrecht verlaufen und das Gesicht lang sein. Das Perlauge wird durch eine roten, feurigen Rand umschlossen. Der Stand ist hoch und die Beine unbefiedert und ebenfalls rot. Der Stralsunder Hochflieger wird nur rein weiss gezüchtet. Wobei Jungtiere öfter rote Federchen – vor allem im Halsgefieder – aufweisen können. Diese verlieren sich aber nach der ersten Mauser.

Eigenschaften: Auch den Stralsunder Hochflieger findet man heute öfter im Ausstellungskäfig, als in der Luft. Es existieren noch einige Stämme, die auf Flugleistung gezüchtet werden. Diese zeigen, bei entsprechenden Vorraussetzungen, nachweislich Flüge von 2-3 Stunden mit gutem Index. Der Stralsunder vermehrt sich, trotz seines lebhaften Temperamentes, gut und zuverlässig. Auch er wird in Stichen ab 12 Tieren geflogen und zeigt so sein rassetypisches, schwungvolles Flugbild.


Fotos: He.W., H. Däbel

Homepage | Termine | Presseberichte | Gruppen | Betreute Rassen | Meisterschaft im DHC | Flugsport im VDT | Meisterschaft im VDT | Links | Downloadbereich | Taube zugeflogen? | Impressum/Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü